Über uns

Team

Jonatan

Jahrelange Erfahrung als Selbstständiger und längere Ausflüge ins Angstelltendasein haben mich mit einem breiten Erfahrungsschatz ausgestattet: Vom Front-End mit VueJS und Angular, über das Back-End mit Django bis hin zur Serveradministration mit Kubernetes.

Lyudmila

Meine Lieblingsprogrammiersprache ist Python, womit ich jahrelange Berufserfahrung im Web und darüber hinaus habe. Sonst bring ich gerne Menschen Programmieren bei und beschäftige mich mit Verschlüsselung und digitaler Sicherheit.

Anam

Ich bin Unternehmerin, Programmiererin und habe Erfahrung mit dem Aufbau von Firmen, die neuartige Technologien wie Blockchain und IoT nutzen. Ich helfe Startups bei der Definition ihrer Produktstrategie und Problemfelder, sowie bei digitalen Strategie- und Transformationsprojekten von Fortune 500 bis hin zu internationalen öffentlichen Organisationen. Ich bin eine überzeugte Verfechterin der Rechte von Frauen und BIPOC. Ich genieße es, neue Modelle und gerechte Systeme der Inklusivität zu erforschen sowie Best Practices und Ansätze für Holokratien zu erproben und zu entwerfen. Ich mag es, wie schön Software geschrieben werden kann - mit Eleganz, Sparsamkeit und Poesie.

Eike

Neben und nach meinem Mathematikstudium habe ich als Datenbankentwickler gearbeitet. Danach zog es mich 4 Jahre in die Appentwicklung. Dort habe ich meist im Frontend gearbeitet, jedoch auch bei der Konzeption und Gestaltung einiger Microservices mitgewirkt.

Felix

Während meiner Bachelorarbeit setzte ich mich mit Android auseinander. Nachdem ich als Django Full-Stack-Developer gearbeitet habe, entwickelte ich als Selbstständiger wieder vor allem Apps. Inzwischen mit Kotlin oder auch Hybrid-Apps mit VueJS.

Jenny

Als Fullstack-Developer habe ich in verschiedenen Bereichen (selbstständig, Universität, Startup, NGO, öffentlich-rechtlichem Rundfunk) mit unterschiedlichen Technologien gearbeitet. Am liebsten entwickle ich Datenbank-Anwendungen und setze meine Kenntnisse für gesellschaftlich relevante Bereiche ein.

Johannes

Ich habe mehrere Jahre mit Java und Python an verteilten, fehlertoleranten Systemen gearbeitet. Als Back-End Entwickler für eine Beteiligungs Plattform habe ich Erfahrungen mit Django gesammelt, schrecke aber auch vor React fürs Front-End nicht zurück.

Kathi

Ich studiere Informatik und lerne nach und nach auch außerhalb der Universität unterschiedliche Programmiersprachen kennen. Momentan habe ich am meisten Spaß beim Lernen der modernen App-Entwicklung.


Selbstorganisierte Softwareentwicklung

Die Idee für ctrl.alt.coop entsprang einer Gruppe befreundeter Softwareentwickler_innen, die Unzufriedenheit in ihren Angestelltenverhältnissen spürten. Konfrontiert mit hierarchischen Strukturen, impulsiven Entscheidungen des Managements, die Stunden Programmierarbeit obsolet machten und Standards, die den eigenen Ansprüchen an gute Softwareentwicklung nicht gerecht wurden, nährten die Idee, sich selbst zu organisieren.

Das Streben nach einer selbstbestimmten Tätigkeit und einem solidarischen Miteinander hat uns letztendlich zur Gründung einer Genossenschaft geführt. Das Organisationsmodell der Genossenschaft soll sicherstellen, dass jedes Mitglied das gleiche Mitspracherecht hat und der Firmenbesitz vom Privateigentum entkoppelt ist. So sichern wir langfristig, dass unsere Organisation stets den Bedürfnissen ihrer Mitglieder gerecht wird, anstatt den Besitz und Wohlstand einzelner Gesellschafter_innen zu mehren.

Außerordentliche Qualität durch Eigenanspruch

Neben unserem Wunsch nach Selbstbestimmung am Arbeitsplatz vereint uns die Leidenschaft, stabile, belastbare und elegante Lösungen für technische Probleme zu finden. Die Entwicklung von hochwertigen Softwaresystemen ist für uns nicht nur Beruf, sondern erfüllt uns mit Enthusiasmus. Auf Grund unseres umfassenden Wissens und der Erfahrung, die wir bei vielen Projekten - von Konzeption bis Umsetzung - gesammelt haben, bieten wir Beratung in vielen Teilbereichen der IT an.

Gemeinsam sind wir stärker

Wir pflegen nicht nur den Kontakt zu unseren Kund_innen, sondern verfügen auch über ein professionelles Netzwerk, das sich gegenseitig unter die Arme greift und unterstützt. Somit sind auch große Projekte für uns kein Problem, sondern werden mit von uns geschätzten Partner_innen realisiert.